Beratungstelefon
für Angehörige
 
Montag 17.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 12.15 - 13.15 Uhr

Artikel

2016
  • 29.11.2016

    Fehlerkultur im Gesundheitswesen: Ist Hopfen und Malz verloren?

    (Clinicum Fachmagazin für Spital und Heim)

    Dieser Frage ging der dritte Netzwerkanlass «Q 4 Health» in Olten nach. - Niemand macht gern Fehler. Denn spätestens seit der Schulzeit lernen wir: Für Fehler wird man bestraft. Mit schlechten Noten, mit Nachsitzen, mit Ärger zu Hause und schlimmstenfalls sogar mit Ausschluss aus dem Freundeskreis. Wer ist schon gerne mit dem «Dubel» befreundet, der dauernd Fehler macht? Wer Fehler macht, ist dumm. Um den macht man lieber einen grossen Bogen, wer weiss schon, ob er nicht ansteckend ist mit seiner Dummheit.

  • 03.11.2016

    Psychisch fit im Alter

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Ältere Menschen können einiges tun, um psychisch fit zu bleiben...

  • 15.08.2016

    Wir sind verantwortlich

    (Fokusseite)

    Mit den 3. Aktionstagen Psychische Gesundheit im Aargau wollen die Veranstalter, darunter der Verein anker, für den Umgang mit psychischer Gesundheit sensibilisieren.

  • 21.01.2016

    Warum Klugheit nicht messbar ist

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Der Psychologe und Autor Allan Guggenbühl diskutierte am Dienstagabend im Fricktal über Scheren im Kopf und den Mut zur Imagination.

  • 19.01.2016

    Lesung mit Allan Guggenbühl

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Am Dienstag, 19.Januar, wird der Zürcher Autor und Psychotherapeut Allan Guggenbühl im Hotel Eden im Park in Rheinfelden zu Gast sein und aus seinem kürzlich erschienenen Buch «Die vergessene Klugheit» lesen.

2015
  • 07.10.2015

    Gesundheitsforum am Rheinfelder Herbstmarkt

    (fricktal.info)

    Am diesjährigen Herbstmarkt konnte das Gesundheitsforum flächendeckend zum Thema «Stress mit Arbeiten, Pendeln und Privatem; wie erfolgreich bewältigen?» informieren. Das Interesse war gross an diesem aktuellen Thema.

  • 25.09.2015

    «Das Phänomen Stress prägt unsere Zeit»

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Die Gesellschaft ist gestresst. Das Gesundheitsforum Rheinfelden widmet seine Herbstaktion diesem Thema. Mit einem Stand am Herbstmarkt und einem Vortrag soll aufgezeigt werden, was jeder einzelne gegen den Stress tun kann.

  • 10.07.2015

    «Familie und Beruf – geht das?»

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Familie, Beruf und Gesundheit sind zentrale Themen unserer Gesellschaft. Wie kombinieren, ohne sich zu überfordern? Kompetente Referenten suchten an der Podiumsdiskussion im Schützenkeller nach Lösungen.

  • 25.06.2015

    «Niemand kann alles perfekt machen»

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Die Familien stehen unter Druck. Es ist nicht einfach, Beruf und Kinder zu vereinen. Zu diesem Thema wird am 30. Juni in Rheinfelden ein Podium durchgeführt. CVPNationalrätin Ruth Humbel und Psychologin Sandrine Burnand erklären im Interview, wo sie die Probleme und die Lösungen sehen.

  • 24.06.2015

    Wenn Mediziner zu Schriftstellern werden

    (Oberbadische Zeitung)

    Rheinfelden. Was verbindet den Dramatiker und Sozialrevolutionär Georg Büchner mit dem Expressionisten Alfred Döblin, was den Wiener Modernen Arthur Schnitzler mit dem sachlich-kühlen Lyriker Gottfried Benn? Es sind alle schreibende Ärzte. Die Liste ließe sich fortsetzen bis zu zeitgenössischen Autoren wie Uwe Tellkamp („Der Turm“), einem der bekanntesten und meistgelesenen Gegenwartsliteraten.

2014
  • 19.09.2014

    Mit Reden Leben retten

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Selbstmord geht alle an. Im Hotel Schützen in Rheinfelden werden am 22. September die Vereine «Anker» und das «Suizidnetz Aargau» zum Umgang mit Suizidgefährdeten informieren.

  • 19.09.2014

    Das Tabu überwinden

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Selbstmord - ein schwieriges, aber wichtiges Thema, und der Welt-Suizidpräventions-Tag vom 9. September stellte es in den Vordergrund. Dass ein Mensch Selbstmord macht, erschreckt, und es bleibt häufig auch für Nahestehende unfassbar und unverständlich.

  • 13.08.2014

    Vorurteile abbauen

    (AZ Aarau)

    Im Herbst finden die «Aktionstage Psychische Gesundheit im Aargau» statt, erstmals unter dem Patronat des Departements Gesundheit und Soziales des Kantons Aargau. Auch der Verein anker ist dabei.

  • 29.04.2014

    Üben für den Ernstfall

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Mit dem Hotel Eden im Park fanden die Verantwortlichen der Feuerwehr Rheinfelden ein interessantes Objekt für die Alarmübung 2014. Die Übung wurde unter dem Decknamen «Geysir» durchgeführt.

  • 04.03.2014

    Hinter die Klinikmauern geschaut

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Vielfältig war das Programmangebot der Klinik Schützen in Rheinfelden am «Tag der offenen Tür». Der Besucherandrang war unerwartet hoch.

  • 27.02.2014

    Der Tag der Kranken 2014 - ein Jubiläum

    (Schweizerische Ärztezeitung)

    Immer am ersten Sonntag im März findet in der ganzen Schweiz der «Tag der Kranken » statt – in diesem Jahr wird dies der 2. März 2014 sein. Auf 75 Bestehensjahre kann zudem der gleichnamige Verein blicken. Das Motto des Jubiläumsjahres lautet: «Psychische Belastungen: Zeigen wir Mut zum Dialog». Für Ärzte und Ärztinnen gibt es dabei verschiedene Aspekte zu beleuchten.

  • 27.02.2014

    Ein Blick hinter die Kulissen der Klinik

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Am Samstag, 1. März wird in der Klinik Schützen an der Bahnhofstrasse 19 in Rheinfelden ein «Tag der offene Tür>» durchgeführt. Dieser findet anlässlich des «Tags der Kranken» statt, welcher 2014 unter dem Motto «Psychische Belastungen: Zeigen wir Mut zum Dialog» steht.

  • 19.02.2014

    Klinik Schützen Rheinfelden öffnet Tor und Tür

    (fricktal24.ch)

    Öffentliche Veranstaltung der Klinik Schützen Rheinfelden, Bahnhofstrasse 19 in Rhein-felden. Der Tag der offenen Tür findet am 1. März anlässlich vom "Tag der Kranken" statt, welcher 2014 unter dem Motto: "Psychische Belastungen: Zeigen wir Mut zum Dialog!" steht.

  • 19.02.2014

    Klinik Schützen öffnet Türen

    (Badische Zeitung)

    Der Tag der offenen Tür der Klinik Schützen findet am Samstag, 1. März, anlässlich des "Tag der Kranken" statt, der 2014 unter dem Motto: "Psychische Belastungen: Zeigen wir Mut zum Dialog!" steht. Es erwarten die Besucher Einblicken in den Klinikalltag, das Therapieprogramm und die Räumlichkeiten der Privatklinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie.

  • 18.02.2014

    Tag der offenen Tür

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Tag der offenen Tür - Samstag, 1. März 2014 Ein Blick hinter die Kulissen der Klinik Schützen Rheinfelden anlässlich des "Tag der Kranken" zum Thema "Psychische Belastungen: Zeigen wir Mut zum Dialog!"

  • 21.01.2014

    Drei Psychotherapeuten im EDEN

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Martin Miller als Gast in der Reihe "Leben & Schreiben" Im Gespräch mit dem Chefarzt Hanspeter Flury, und der Ärztin Melitta Breznik hat sich der Autor und Psychotherapeut Martin Miller der Frage gewidmet, wie Traumata weitervererbt werden. Sein Buch "Das wahre Drama des begabten Kindes" ist dafür ein anschauliches Beispiel.

  • 14.01.2014

    Lesung mit Martin Miller

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    In der Reihe "Leben und Schreiben" liest der Autor Martin Miller am Donnerstag, den 16. Januar 2014 im Hotel EDEN im Park vor. Die Tickets zur Lesung sind bereits ausverkauft.

2013
  • 23.10.2013

    Zweite Lebenshälfte 44+

    (Fricktal.Info)

    Der diesjährige Vortrag des Gesundheitsforum Rheinfelden über den Schwerpunkt zweite Lebenshälfte fand im Hotel Schützen statt...

  • 08.10.2013

    Das Gesundheitsforum bewegte

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Zwei Tage lang war das Gesundheitsforum Rheinfelden erneut mit ihrem traditionellen Stand am Rheinfelder Herbstmarkt präsent. Neben den allgemeinen Infos zum Angebot des Gesundheitsforums und einem Wettbewerb stand dieses Jahr das Thema «Zweite Lebenshälfte 44 +, Last oder Lust?» im Zentrum.

  • 26.09.2013

    Die Lust an der zweiten Lebenshälfte

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Das Gesundheitsforum Rheinfelden widmet seine Herbstaktion dem Thema «Zweite Lebenshälfte, 44+ – Last oder Chance?» An einem Stand am Herbstmarkt und mit einem Vortrag soll die Bevölkerung sensibilisiert werden.

  • 05.09.2013

    Herzlich willkommen!

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Die Sonderschau «Gesundheit, Bewegung, Wellness und Leben im Alter 60plus» setzt mit ihren Schwerpunktthemen Akzente an der grenzenlos13.

  • 05.07.2013

    Trauer ist Verliebtheit ohne Erlösung

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Am Mittwoch las Connie Palmen im Hotel EDEN in Rheinfelden aus ihrem "Logbuch eines unbarmherzigen Jahres"...

  • 05.07.2013

    Gegen den Schmerz anschreiben

    (Basellandschaftliche Zeitung)

    «Krisen», meinte Katrin Eckert, die Intendantin vom Literaturhaus Basel, zu Beginn des Abends, «Krisen sind das Kerngeschäft der Literatur»; schliesslich seien reines Glück und blosse Idylle künstlerisch uninteressant.

  • 15.06.2013

    Connie Palmen liest aus ihrem Logbuch vor

    (Badische Zeitung)

    Eine Lesung mit der Autorin Connie Palmen findet am Mittwoch, 3. Juli, im Garten des Hotels Eden im Park in Rheinfelden/Schweiz statt.

  • 10.05.2013

    Ist Heimweh ein unzeitgemässes Gefühl?

    (Medical Tribune)

    Vortrag von Professor Kiss im Rahmen der Rheinfelder Tage im März 2013.

  • 01.03.2013

    Der Hausarzt bildet die Schnittstelle

    (Medical Tribune)

  • 24.01.2013

    Lesung mit Martin Miller

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    In der Reihe "Leben und Schreiben" liest der Autor Martin Miller am Donnerstag, 16. Januar 2014, im Hotel EDEN im Park aus seinem Buch "Das wahre Drama des begabten Kindes". Die Tickets zur Lesung sind bereits ausverkauft.

2012
  • 16.11.2012

    Erlebnisreicher Zukunftstag im Schützen

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Zwölf Kinder nahmen am "Nationalen Zukunftstag 2012" im Hotel Schützen teil.

  • 19.10.2012

    Rheinfelden sendet

    (Aargauer Zeitung)

    Die Vorträge zum Witrschaftsforum die "Erfolgssignale" fanden im Schützen Kulturkeller statt.

  • 19.10.2012

    Wirtschaftsforum als Ideenbörse für Firmen

    (Aargauer Zeitung)

    Am interregionalen Wirtschaftsforum "Erfolgssignalen" lauschen die Teilnehmer interessiert den Vorträgen im Schützen Kulturkeller.

  • 09.10.2012

    Erstes Symposium von Rheinfelden medical

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Kürzlich führte «Rheinfelden medical» zum ersten Mal eine interdisziplinäre Fortbildung durch.

  • 05.06.2012

    Brandbekämpfung und Evakuation von Hotel und Klinik

    (Aargauer Zeitung)

  • 26.03.2012

    Fachtagung Psychoonkologie

    (Schweizer Krebsbulletin)

    Die Tagung Psychoonkologie wird im Januar 2012 bereits zum dritten Mal in der Klinik Schützen Rheinfelden durchgeführt.

2011
  • 15.02.2011

    Wie geht man mit Verlusten im täglichen Leben um?

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Beim "Verlieren" kann man manchmal sogar etwas Neues gewinnen. Dies zeigte Dr. Andreas Schmid in Stein bei seinem Vortrag zum Thema Auseinandersetzung mit Verlusten im täglichen Leben.

2010
  • 08.11.2010

    Gesundheitsbranche im Fricktal - Herausforderungen und Perspektiven

    (FDP Bezirk Rheinfelden)

    Beim traditionellen Wirtschaftstreffen der FDP Bezirk Rheinfelden wurde das Gesundheitswesen aus wirtschaftlicher Perspektive näher beleuchtet. Vor lauter Ärger über die jährlich steigenden Krankenkassenprämien geht bisweilen vergessen, dass unser Gesundheitswesen eine hohe Wertschöpfung erbringt, interessante Arbeitsplätze bietet und wertvolle medizinische Fortschritte erzielt. Trotzdem muss in Zukunft eine bessere Abstimmung unserer Leistungsansprüche mit unserer Zahlungsbereitschaft stattfinden.

  • 03.11.2010

    Grosses Interesse an Burnout-Vortrag

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Die Herbstaktion des Gesundheitsforums Rheinfelden zum Thema «Verstimmung, Burnout oder Depression - wie erhalte ich mein psychisches Gleichgewicht?»

2009
  • 30.04.2009

    Die Premiere war ein Grosserfolg

    (Gesundheit Sprechstunde)

    Grossandrang beim ersten Publikumskongress Herz/Kreislauf: Rund 2000 Besucher verfolgten die Expertenvorträge im Schweizer Paraplegikerzentrum (SPZ) Nottwil mit regem Interesse.

2008
  • 24.04.2008

    Interview mit unserem Chefarzt - Es gibt Auswüchse des wirtschaftlichen Denkens

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Hanspeter Flury ist Chefarzt der Klinik Schützen in Rheinfelden. Die Klinik organisiert heute und morgen die so genannten«Rheinfelder Tage» zum Thema Adipositas (Übergewicht).

  • 24.04.2008

    Tagung Es gibt immer mehr Patienten mit schwerem Übergewicht

    (Neue Fricktaler Zeitung)

    Die «Rheinfelder Tage» der Klinik Schützen beschäftigen sich heute und morgen mit dem Thema Übergewicht. Chefarzt Hanspeter Flury erklärt, wieso eine Psychotherapie für Betroffene hilfreich sein kann.

2007
  • 10.11.2007

    Tagung

    (Basler Zeitung)

    Die neunten «Rheinfelder Tage» in der Klinik Schützen befassten sich mit dem Thema Armut. Denn Armut macht krank - und die Ärzte oft hilflos.

  • 10.11.2007

    Tagung

    (Aargauer Zeitung)

    In der heuer zehn Jahre alten Stiftung für Arbeit arbeiten ausgesteuerte Arbeitslose beziehungsweise Sozialhilfebezüger für geringen Lohn. Dafür winkt die Chance auf einen Platz im ersten Arbeitsmarkt. Die St. Galler Sozialfirma hat Erfolg: 45 Prozent der Arbeitnehmenden finden eine reguläre Stelle.