Indikation für stationären Aufenthalt

Grundsätzlich gilt, dass Menschen so lange in ihrer angestammten Umgebung belassen werden sollen, wie dies zumutbar ist und ihrer gesundheitlichen Entwicklung dient.

Eine intensive stationäre psychiatrisch-psychotherapeutisch-psychosomatische Behandlung ist indiziert, wenn:

  • Diagnose und Schweregrad der Erkrankung dies erfordern.
  • die ambulante Behandlung an Grenzen stösst.
  • die Aussicht besteht, dass eine Behandlung beim Patienten genügend Fortschritte bringt und er dafür ausreichend motiviert ist.
  • eine vorübergehende Distanzierung aus dem psychosozialen Umfeld nötig ist.

Lesen Sie im folgenden Merkblatt detaillierte Informationen zu den Indikationskriterien für einen stationären Aufenthalt.

 

 


KLINIK SCHÜTZEN ONLINE-MAGAZINE
Die Klinik im Hotel

Dieses Online-Magazin widmet sich wichtigen Fragen rund um einen stationären Aufenthalt. Ehemalige Patientinnen und Patienten berichten von ihren Erfahrungen und Sie erhalten Einblick in die Klinik, die Hotellerie und die Atmosphäre der Klinik Schützen Rheinfelden.

DIE ANGEBOTE DER KLINIK

Im Zentrum dieses Online-Magazins stehen die Angebote der Klinik Schützen Rheinfelden und Sie erfahren mehr über das Behandlungskonzept und die Wirkung der verschiedenen Therapien.

LEBEN MIT BETROFFENEN

Dieses Online-Magazin richtet sich an Familienangehörige, Freunde und Arbeitgeber von Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Hier erhalten Sie viele Informationen und Hinweise zum Umgang mit Betroffenen.


Sie haben Fragen zum Thema?

Rufen Sie uns an: 061 836 26 26
oder schreiben Sie uns:
info@klinikschuetzen.ch

Anfahrtsplan



Online-Patientenanmeldung