Beratungstelefon
für Angehörige
 
Montag 17.00 - 18.00 Uhr
18.30 - 20.00 Uhr
Donnerstag 12.15 - 13.15 Uhr

Ambulatorium Rheinfelden

Was jetzt hilft! - Aktuelle Information der Klinik Schützen Rheinfelden

Gerade jetzt benötigen manche Menschen vermehrt psychotherapeutisch-psychiatrische Beratung und auch Behandlung aufgrund von Belastungen, Krisen und psychischen Erkrankungen.

Die Klinik Schützen Rheinfelden sowie die Ambulatorien der Klinik in Rheinfelden und Aarau stehen Ihnen dafür weiterhin – auch in Zeiten der Corona-Pandemie – im ambulanten und stationären Bereich (unter Einhaltung der Präventionsregeln) zur Verfügung.

BERATUNGSTELEFON – für psychisch belastete oder stark geforderte Menschen

Wenn Sie psychotherapeutische Beratung oder Behandlung wünschen, informieren Sie uns gerne per Telefon oder per Mail.
Die Beratung erfolgt durch eine Fachperson aus den Ambulatorien der Klinik Schützen in Aarau oder Rheinfelden.

Montag bis Freitag, 9-16 Uhr

Rheinfelden: 061 836 99 00 oder per Mail ambulatorium-rheinfelden@klinikschuetzen.ch
Aarau: 058 255 44 44 oder per Mail ambulatorium-aarau@klinikschuetzen.ch

Tagesklinische und stationäre Behandlungen in der Klinik Schützen Rheinfelden

Stationäre oder tagesstationäre Eintritte sind auch jetzt – unter angepassten Bedingungen – möglich. Vorgespräche können auch telefonisch durchgeführt werden.
Die Anmeldung erfolgt unverändert an:
Klinik Schützen Rheinfelden 061 836 26 26 oder per Mail info@klinikschuetzen.ch

Die geltenden Vorgaben und Präventionsmassnahmen sind umgesetzt und werden im Behandlungsalltag berücksichtigt und eingehalten.
Besuche sind derzeit nicht erlaubt.

Merkblatt «Was jetzt gut tut! Psychisch stark – in Zeiten des Coronavirus».

 

Das Ambulatorium Klinik Schützen Rheinfelden ist ein Zentrum für die Behandlung von Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen. Es befindet sich in einer im Jahr 2015 renovierten Villa aus der Jahrhundertwende und liegt zentral in fussläufiger Nähe zum Bahnhof und bietet mit schönen Räumlichkeiten und einem grossen  Garten mit altem Baumbestand ein angenehmes Umfeld für die therapeutische Arbeit.

Qualifizierte und erfahrene Fachkräfte behandeln, betreuen und beraten Einzelpersonen, Paare und Familien und unterstützen sie individuell bei der Neuorientierung. Im Zentrum steht dabei immer der Mensch, nicht seine Krankheit. Wir nehmen uns Zeit für Sie und gehen auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein.

Vereinbaren Sie mit uns direkt einen Termin oder bitten Sie Ihren Hausarzt, uns zu kontaktieren.

Sie erreichen uns telefonisch Montag bis Freitag, von 8.30 – 12.00 Uhr und 13.30 – 17.00 Uhr. Alle Anfragen werden diskret behandelt, unsere Mitarbeitenden unterliegen der Schweigepflicht.

Ambulatorium Klinik Schützen in Rheinfelden
Kaiserstrasse 21, 4310 Rheinfelden
T 061 836 99 00
ambulatorium-rheinfelden@klinikschuetzen.ch

 
Wir sind für Sie da

Dr. med. Beate Immel

Leitende Ärztin, Ambulatorium Rheinfelden
Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie,
Fachärztin für Allgemeinmedizin

lic. phil. Monica Byland

Fachpsychologin für Psychotherapie FSP/EFPP

Dr. med. Annika Hoffmann

Assistenzärztin 

Joëlle Intlekofer

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. med. Dr. rer. nat. Janina Kowalski

Ärztin

Dr. med. Mechthild Marquardt

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

Dr. med. Eliane Profico

Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

MSc Andreas Rötschi

Psychologe

Sylvia Soeder

Ärztliche Psychotherapeutin

Dr. med. Stefanie Thamm

Ärztliche Psychotherapeutin

Dipl. Psych. Natalie Weber

Eidg. anerkannte Psychotherapeutin

MSc Isabelle Weiss

Eidg. anerkannte Psychotherapeutin

Dr. med. Claudia Wendt

Ärztin

Behandlungsangebot

Unsere Behandlungsangebote für Erwachsene:

• Ambulante Psychotherapie
• Ambulante psychiatrische Behandlung mit diagnostischer Einschätzung, individueller Beratung, Aufklärung und Therapieempfehlung; bei Bedarf auch Psychopharmakotherapie
• Ärztlich-psychiatrische und testpsychologische Abklärungen
• Psychotherapie in der 2.Lebenshälfte
• Psychosomatische Schmerztherapie
• Psychosomatische Onkologie: Behandlung von psychischen Leiden bei Krebserkrankungen
• Ambulante Gruppentherapieangebote: – Emotionales und soziales Kompetenz-Training (TEK) – Austrittsgruppe nach stationärem Klinikaufenthalt – Ambulante analytische Gruppentherapie
• Paartherapie, systemische Familientherapie
• Sozialdienst Pro infirmis, Zusammenarbeit mit psychiatrischer Spitex • Psychodiagnostische Gutachten (Suva, IV)
• Supervision, Coaching, Selbsterfahrung (für Selbstzahler)

Wir bieten Therapien in verschiedenen Sprachen an (deutsch, englisch, italienisch, spanisch, französisch) und sind von allen Krankenkassen anerkannt. Durch die Zusammenarbeit mit der Klinik Schützen sowie der Tagesklinik lassen sich ambulante und stationäre Behandlungskonzepte im Bedarfsfall auch verbinden.

 
Wann eignet sich die Behandlung im Ambulatorium?

Wir behandeln Menschen mit psychischen und psychosomatischen Erkrankungen und in Krisen:
• Krisenintervention bei Konflikten am Arbeitsplatz, bei familiären Schwierigkeiten oder Beziehungsproblemen
• Anpassungsstörungen, Burnout-Syndrom
• Depressive Störungen
• Posttraumatische Belastungsstörungen
• Angststörungen
• Essstörungen
• Persönlichkeitsstörungen
• Psychosomatische Erkrankungen, somatoforme Störungen
• Chronische Schmerzstörungen
• Psychische Krankheiten im Zusammenhang mit Krebsleiden (Psychoonkologie)
• Abhängigkeitserkrankungen
• Psychosen

 

 


KLINIK SCHÜTZEN ONLINE-MAGAZINE
Die Klinik im Hotel

Dieses Online-Magazin widmet sich wichtigen Fragen rund um einen stationären Aufenthalt. Ehemalige Patientinnen und Patienten berichten von ihren Erfahrungen und Sie erhalten Einblick in die Klinik, die Hotellerie und die Atmosphäre der Klinik Schützen Rheinfelden.

DIE ANGEBOTE DER KLINIK

Im Zentrum dieses Online-Magazins stehen die Angebote der Klinik Schützen Rheinfelden und Sie erfahren mehr über das Behandlungskonzept und die Wirkung der verschiedenen Therapien.

LEBEN MIT BETROFFENEN

Dieses Online-Magazin richtet sich an Familienangehörige, Freunde und Arbeitgeber von Menschen mit einer psychischen Erkrankung. Hier erhalten Sie viele Informationen und Hinweise zum Umgang mit Betroffenen.