Beratungstelefon
für Angehörige
 
Montag 17.00 - 18.00 Uhr
Donnerstag 12.15 - 13.15 Uhr

Fort- & Weiterbildung

Fortbildung update - ADHS im Erwachsenenalter

Datum 17.06.2008
Dauer 12.15-14.15 Uhr
Ort Klinik Schützen, Bahnhofstrasse 19, 4310 Rheinfelden
Preis kostenlos
Status freie Plätze
Downloads Programm
Referat - PD Dr. med. Dominique Eich
Bemerkung Dass die Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung ADHS bei Kindern und Jugendlichen Lern- und Verhaltensstörungen sowie emotionale Schwierigkeiten verursacht, ist bekannt. Ihre sekundären Folgen bei Erwachsenen – wie Depressionen, Angststörungen und Suchtprobleme – wurden lange nur isoliert gesehen; die Thematik ADHS bei Erwachsenen wird erst in den letzten Jahren zunehmend berichtet, erforscht und therapeutisch mit einbezogen. Und es zeigt sich: Immerhin 4% der Bevölkerung sind betroffen! Auch in der Öffentlichkeit erlangt das Thema wachsende Beachtung und wird kontrovers diskutiert. Führt dies zu einem Boom, wird ADHS bei Erwachsenen zu einer Mode-Diagnose?

Im Update wird ein Überblick über den aktuellen Wissens-Stand von ADHS bei Erwachsenen gegeben; über Diagnostik, Häufigkeit, Hintergründe, Behandlungsempfehlungen und Outcome. Abklärungs- und Behandlungsmöglichkeiten in der hausärztlichen bzw. psychiatrisch-psychotherapeutischen Praxis und Indikationen zur Überweisung an spezialisierte Zentren werden besonders gewichtet.

PD Dr. med. Dominique Eich ist Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie FMH. Sie ist Privatdozentin an der Universität Zürich und an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich. Sie leitet dort eine Spezialsprechstunde für Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätsstörungen, hat über die Thematik verschiedentlich publiziert und ist Co-Präsidentin der Schweizerischen Fachgesellschaft für ADHS

Wir danken unserem Sponsor:



ANMELDUNG


zurück

Sie haben Fragen zum Thema?

Rufen Sie uns an: 061 836 26 26
oder schreiben Sie uns:
info@klinikschuetzen.ch


Online-Patientenanmeldung